Publikationen

Letzte Publikationen und laufende Projekte

Aufsatz

stift klosterneuburg, aufsatz, huberta weigl
© Verlag Janos Stekovics

Kaiserzimmer, Marmorsaal und Sala terrena, in: Wolfgang Christian Huber (Hg.), Das Stift Klosterneuburg. Wo sich Himmel und Erde begegnen, Wettin-Löbejün 2014, 152–177

Rezension

© Böhlau Verlag
© Böhlau Verlag

Laufendes Buchprojekt

Prandtauer, Weigl, Imhof
© Imhof Verlag

Monografie über den Barockbaumeister Jakob Prandtauer


Aufsatz

© Imhof Verlag
© Imhof Verlag

Bauen am Fluss. Die Donauklöster im süddeutsch-österreichischen Raum, in: Karl Möseneder, Michael Thimann, Adolf Hofstetter (Hg.), Barocke Kunst und Kultur im Donauraum 2 (Beiträge zum Internationalen Wissenschaftskongress 9.–13. April in Passau und Linz), Petersberg 2014, 548–557. >> Inhaltsverzeichnis der beiden Bände

Vollständige Publikationsliste

Prandtauer Stift Melk

Selbständige Publikationen


Happy Birthday Jakob Prandtauer! Dem Meister auf der Spur, Melk 2010


Der Klosterarchitekt Jakob Prandtauer (1660–1726). Leben und Werk. Erscheint 2015/16 im Michael Imhof Verlag.  

 

Herausgeberschaft

 

Das barocke Wien. Die Kupferstiche von Joseph Emanuel Fischer von Erlach und Johann Adam Delsenbach (1719), Petersberg 2007 (gemeinsam mit Hellmut Lorenz)

 

Barock in Mitteleuropa. Werke – Phänomene – Analysen (Wiener Jahrbuch für Kunstge­schichte 54, 2006/07), Wien 2007 (gemeinsam mit Martin Engel, Martin Pozsgai und Christiane Salge)

 

Jakob Prandtauer (1660–1726). Planen und Bauen im Dienst der Kirche, Ausstellungskatalog, St. Pölten 2010 (gemeinsam mit Wolfgang Huber)

 

Jakob Prandtauer (1660–1726). Der Profanbaumeister, Ausstellungskatalog, St. Pölten 2010 (gemeinsam mit Thomas Karl und Thomas Pulle)

 

Mittel­europäische Klöster der Barockzeit. Vergegenwärtigung monastischer Vergangenheit in Wort und Bild (Irseer Schriften. Studien zur Wirtschafts-, Kultur- und Mentalitätsgeschichte N.F. Bd. 5), Konstanz 2011 (gemeinsam mit Markwart Herzog)

 

Aufsätze, Beiträge in Sammelwerken

 

Stift Klosterneuburg – Der „Österreichische Escorial“. Von der ersten barocken Neubaupla­nung zur Klosterresidenz Kaiser Karls VI., in: Ausstellungskatalog, Die Krone des Landes. Klosterneuburg und Österreich, Klosterneuburg 1996, 75–98

 

Propst Ernest Perger als Bauherr der Klosterresidenz Kaiser Karls VI., in: Propst Ernest Perger, 1707–1748 Propst des Stiftes Klosterneuburg, ein großer Sohn der Stadt Horn, Ausstellungskatalog, Horn 1998, 65–75 und 104–113; erneut abgedruckt in: Der Traum vom Welt­reich. Österreichs unvollendeter Escorial, Ausstellungskatalog, Klosterneuburg 1999, 17–26, 72–74 und 78–85

 

Die Kaiserzimmer im Stift Klosterneuburg. Programm und Ausstattung der Gemächer von Karl VI. und Elisabeth Christine, in: Wiener Jahrbuch für Kunstgeschichte 51, 1998, 115–144

 

Kat.-Nr. 40: Klosterneuburg (NÖ), Augustiner-Chorherrenstift; Kat.-Nr. 57: Hall (T.), Sommerhaus des Damenstiftes; Kat.-Nr. 66: Wien I., Aula der alten Universität, in: Hellmut Lorenz (Hg.), Barock (Geschichte der Bildenden Kunst in Österreich 4), München / London / New York 1999, 273–274, 289–290 und 289–299

 

Die Genese der Klosterresidenz Kaiser Karls VI. Zur Planungs- und Baugeschichte von Stift Klosterneuburg in den Jahren 1730–1740, in: Jahrbuch des Stiftes Klosterneuburg 17, 1999, 279–363

 

Die barocken Gärten des Augustiner-Chorherrenstiftes in Niederösterreich. Eine archivali­sche Spurensuche, in: Mitteilungsblatt der österreichischen Gesellschaft für Historische Gärten 1, 2002, 9–12 (gemeinsam mit Christine Oppitz); in geringfügig veränderter Form er­neut abgedruckt unter dem Titel: ... damit sie bei angehender griene zu geniesen wären ... Eine archivalische Spurensuche zu den barocken Gärten des Augustiner-Chorherrenstiftes Herzogenburg, in: Hippolytus. St. Pöltener Hefte zur Diözesankunde 28/29, 2004, 109–116

 

Quellen zur Gartenanlage des Augustiner-Chorherrenstiftes Herzogenburg im 18. Jahrhun­dert, in: Die Gartenkunst 15, H. 1, 2003, 170–192 (gemeinsam mit Christine Oppitz)

 

... auf seinen Unkosten herauf reisen, umb zue sehen, ob die Arbeith gebührent verricht werde ... Der Architekt Jakob Prandtauer (1660–1726) und seine Reisen im Dienst der Auf­traggeber, in: Friedrich Polleroß (Hg.), Reiselust & Kunstgenuss. Barockes Böhmen, Mähren und Österreich, Petersberg 2004, 75–88

 

Wer zahlt? Einblicke in das Rechnungswesen des Augustiner-Chorherrenstiftes Herzogen­burg zur Zeit des barocken Neubaues, in: Ulrich Mauterer (Hg.), Christus wohnt in uns?! Wohnt Gott in uns?! Suche und Versuche. Festschrift zum 25jährigen Amtsjubiläum von Propst Maximilian II. Fürnsinn, Herzogenburg 2004, 21–42

 

Jakob Prandtauer, in: Traugott Bautz (Hg.), Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. 25, Nordhausen 2005, Sp. 1101–1114 (im Internet abrufbar unter www.bautz.de/bbkl)

 

Die Klosteranlagen Jakob Prandtauers (Abstract), in: Jahrbuch der Österreichischen Gesell­schaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts 2006, 117–122

 

Jakob Prandtauer. Die Karriere des Klosterbaumeisters aus Tirol (1660–1726), in: Tirol, Heft 69, 2006/07, 79–94

 

Stadtpalais Questenberg und Stadtpalais Corbelli-Schoeller, in: Hellmut Lorenz / Huberta Weigl (Hg.), Das barocke Wien. Die Kupferstiche von Joseph Emanuel Fischer von Erlach und Johann Adam Delsenbach (1719), Petersberg 2007, 86–89

 

Barock in Mitteleuropa. Einleitung (gemeinsam mit Martin Engel, Martin Pozsgai und Christiane Salge), in: Martin Engel / Martin Pozsgai / Christiane Salge / Huberta Weigl (Hg.), Barock in Mitteleuropa. Werke – Phänomene – Analysen (Wiener Jahrbuch für Kunstge­schichte 55/56, 2006/07), Wien 2007, 11–19

 

Der „Neue Palast“ in Innsbruck. Ein erdbebensicherer Residenzbau von Christoph Gumpp, in: Martin Engel / Martin Pozsgai / Christiane Salge / Huberta Weigl (Hg.), Barock in Mittel­europa. Werke – Phänomene – Analysen (Wiener Jahrbuch für Kunstgeschichte 55/56, 2006/07), Wien 2007, 111–129

 

Architekt und Auftraggeber. Jakob Prandtauer, Abt Berthold Dietmayr und das „Gesamt­kunstwerk“ Stift Melk, in: Willibald Rosner / Reinelde Motz-Linhart (Hg.); Junge Forschung in Niederösterreich 40 (Studien und Forschungen aus dem Niederösterreichischen Institut für Landeskunde), St. Pölten 2007, 9–42

 

... wo durch Eure hochwurdten Und Gnadten Sich einen ewigen Nahmen machten ... Ein Brief Johann Bernhard Fischers von Erlach an den Herzogenburger Propst Wilhelm Schmer­ling, in: Barock (Österreichische Zeitschrift für Kunst und Denkmalpflege LXI/4), Horn / Wien 2007, 423–438 (gemeinsam mit Christine Oppitz)

 

Erster Entwurf Jakob Prandtauers für die Brücke über die Erlauf, in: Niederösterreich Archiv, 3. Lieferung, 2008, o. S.

 

Jakob Prandtauer und das Benediktinerstift Göttweig, in: Studien und Mitteilung des Benediktinerordens und seiner Zweige 120, 2009, 451–467

 

Einführung, Das Lebenswerk: Benediktinerstift Melk, Ein neuer Klosterbau entsteht: Augustiner-Chorherrenstift Herzogenburg, Nachfolge Carlo Antonio Carlones, Umbauten, Pfarr- und Wallfahrtskirchen, Der Anteil an den Klöstern St. Pöltens, in: Wolfgang Huber / Huberta Weigl (Hg.), Jakob Prandtauer (1660–1726). Planen und Bauen im Dienst der Kirche, Ausstellungskatalog, St. Pölten 2010, 1165, 103173

 

Biographie, Forschungsüberblick, Schlösser, Lustgebäude & Kellerschlösser, Schüttkästen & Wirtschaftsbauten, Pfarrhöfe, Stiftshöfe & Amtsbauten, Kasernen, Brücken, in: Thomas Karl / Thomas Pulle / Huberta Weigl (Hg.), Jakob Prandtauer (1660–1726). Der Profanbaumeister, Ausstellungskatalog, St. Pölten 2010, 1321, 2751, 7579, 91115

 

Vorwort, in: Markwart Herzog / Huberta Weigl (Hg.), Mittel­europäische Klöster der Barockzeit. Vergegenwärtigung monastischer Vergangenheit in Wort und Bild (Irseer Schriften. Studien zur Wirtschafts-, Kultur- und Mentalitätsgeschichte N.F. Bd. 5), Konstanz 2011, 11–19 (gemeinsam mit Markwart Herzog)

 

Monastische Kunst und Geschichtsschreibung im 17. und 18. Jahrhundert. Zur Gegenwart der Vergangenheit, in: Markwart Herzog / Huberta Weigl (Hg.), Mittel­europäische Klöster der Barockzeit. Vergegenwärtigung monastischer Vergangenheit in Wort und Bild (Irseer Schriften. Studien zur Wirtschafts-, Kultur- und Mentalitätsgeschichte N.F. Bd. 5), Konstanz 2011, 21–67

 

Der Neubau des Augustiner-Chorherrenstiftes Herzogenburg: Zeitzeuge des Barock, in: Stift Herzogenburg. Zeitzeuge der Ewigkeit, St. Pölten / Salzburg / Wien, 2012, 86–107

Kaiserzimmer, Marmorsaal und Sala terrena, in: Wolfgang Christian Huber (Hg.), Das Stift Klosterneuburg. Wo sich Himmel und Erde begegnen, Wettin-Löbejün 2014, 152–177

Bauen am Fluss. Die Donauklöster im süddeutsch-österreichischen Raum, in: Karl Möseneder, Michael Thimann, Adolf Hofstetter (Hg.), Barocke Kunst und Kultur im Donauraum 2 (Beiträge zum Internationalen Wissenschaftskongress 9.–13. April in Passau und Linz), Petersberg 2014, 548–557

 

Rezensionen

 

Friedrich Polleroß (Hg.), Fischer von Erlach und die Wiener Barocktradition, Wien / Köln / Weimar 1995, in: Kunsthistoriker aktuell. Mitteilungen des österreichischen Kunsthistoriker­verbandes 1, 1996, 9–10 (gemeinsam mit Edzard Rust)

 

Barbara Mikuda-Hüttel, Vom „Hausmann“ zum Hausheiligen des Wiener Hofes. Zur Iko­nographie des hl. Joseph im 17. und 18. Jahrhundert, Marburg 1997, in: Journal für Kunst­geschichte 4, 1999, 366–369

 

Eva Berger, Historische Gärten Österreichs. Garten- und Parkanlagen von der Renaissance bis um 1930, Bd. 1: Niederösterreich, Burgenland, Böhlau Verlag, Wien-Köln-Weimar 2002, in: Das Münster 4, 2003, 301–302

 

Ahnensaal des Schlosses in Frain an der Thaya (Hg. vom Nationalen Institut für Denkmal­pflege), Brünn 2003, in: Österreichische Zeitschrift für Kunst und Denkmalpflege 57, H. 2, 2003, 311–313

 

Silvio Margadant / Emanuel Braun (Hg.), Giovanni Domenico Barbieri (1704–1764). Ein Graubündner als Hofmaurermeister des Fürstbischofs von Eichstätt. Autobiographie und Ausgabenjournal (mit einer Einleitung von Massimo Lardi), Regensburg 2004, in: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 67, 2004, 866–867

 

Stefan M. Holzer / Bernd Köck, Meisterwerke barocker Bautechnik. Kuppeln, Gewölbe und Kirchendachwerke in Südbayern, Regensburg 2008, in: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 73, 2010, 631–634

Hanns-Josef Ortheil (Hg.), Reihe "Duden – Kreatives Schreiben", in: Zeitschrift Schreiben. Schreiben in Schule, Hochschule und Beruf, 2012

http://www.zeitschrift-schreiben.eu/pdf/hwe_rez_duden-reihe2012.pdf [3.6.2012]

Tagungsbesprechung


Klosterkultur in Bayern vor der Säkularisation – zwischen Heilsgeschichte und Aufklärung. Öffentliche Tagung im Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München, und in Kloster Raitenhaslach bei Burghausen (24.-25. Juli 2009), in: Analecta Cisterciensia 59 [2009], 2010, 444–457

 

Gastartikel (Blogs)

 

Wie Sie automatisierte Antworten für Ihr Marketing nutzen

Die Büro-Website als Herzstück Ihrer Online-Kommunikation