Do

01

Jan

2015

Tipp: Worauf Sie achten sollten, wenn Sie ein Abstract schreiben

abstract schreiben

Ein Abstract für eine Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation zu schreiben, ist eine durchaus fordernde Aufgabe, zumal die Zeichenzahl stark begrenzt ist. Auf einen Punkt sollten Sie dabei besonders achten: Verwechseln Sie das Abstract nicht mit der Einleitung. Auch wenn ein Abstract meist am Beginn einer Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation steht, erfüllt es eine andere Aufgabe als die Einleitung.

Ein Abstract und eine Einleitung sind zwei unterschiedliche Dinge

In der Einleitung führen Sie den Leser an das Thema heran. Im Unterschied dazu sollten Sie im Abstract in kompakter Form vor allem die wichtigsten Ergebnisse Ihrer Arbeit darlegen. Es ist zu wenig, wenn Sie im Abstract nur auf den Aufbau Ihrer Arbeit oder die Fragen, die Sie in der Arbeit behandeln, eingehen. Sie müssen tatsächlich Ergebnisse referieren.

Überlegen Sie, was der Leser aus Ihrer Arbeit lernt

Am besten überlegen Sie, was Ihre Arbeit leistet bzw. was der Leser hier (Neues) erfährt. Wenn Sie diese Frage immer im Hinterkopf behalten, wird Ihnen das Schreiben des Abstracts sicherlich leichter fallen.

 

Manche Studierende haben übrigens Bedenken, dass sie im Abstract "zu viel verraten". Diese Sorge ist völlig unbegründet. In den wenigen Zeilen, die Ihnen für das Abstract zur Verfügung stehen, können Sie gar nicht in die Tiefe gehen.

 

Abbildungsnachweis:

Shutterstock: 84834361 Kinga

Das könnte Sie auch noch interesssieren:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0