Di

15

Sep

2015

Was mir hilft, konzentriert zu schreiben

Konzentriert zu schreiben, ist für viele Menschen immer wieder eine echte Herausforderung. Auch für mich. Der Weg zu konzentrierten Schreibeinheiten, der bei mir gut funktioniert, besteht aus zwei Schritten, die man wie Bausteine aneinanderreihen kann, und basiert auf dem Prinzip der Verknappung.

Konzentriert schreiben

Schritt 1:

  • Handy aus.
  • E-Mail aus.
  • Internet aus.
  • Genau festlegen, was Sie in der ersten Zeiteinheit tun wollen.
  • Stoppuhr stellen (z.B. 45 Minuten).
  • Loslegen!
mann in einkaufswagen, der losdüst

Schritt 2:

  • Pause machen.
  • Ganz wichtig: Stoppuhr für die Pause stellen (ich stelle sie auf 15 Minuten).
  • Etwas trinken.
  • Bewegung machen, in der Wohnung oder im Büro etwas aufräumen etc. Jedenfalls nicht online gehen.

Schritt 3:

  • Siehe Schritt 1.
  • Das Ganze wiederholen.

Was Sie sich zu Beginn überlegen sollten

Es ist gut, wenn Sie zu Beginn eines Schreibtages festlegen,

  • wie lang Ihre Arbeitseinheiten und Pausen sein werden.
  • was Sie in den Pausen machen. Wenn Sie regelmäßig aufräumen, wird Ihre Wohnung/Ihr Büro bald ziemlich ordentlich sein. Wenn Sie in der Pause regelmäßig Liegestütze, Yoga oder Ähnliches machen, wird sich Ihre Fitness deutlich verbessern. Wenn Sie regelmäßig ein Glas Wasser trinken, kommen Sie möglicherweise endlich auf die Menge, die viele Ärzte empfehlen.
  • wie viele Durchgänge Sie planen. Nehmen Sie sich nur so viele Durchgänge vor, wie Sie sicher schaffen. Nehmen Sie sich lieber weniger als mehr vor.

Das Grundprinzip: Die Pomodoro-Technik

Der Vorgangsweise liegt die Grundidee der Pomodoro-Technik zugrunde, nur dass bei der die Arbeitseinheiten 25 Minuten und die Pausen 5 Minuten dauern. Außerdem macht man bei der Pomodoro-Technik nach vier Arbeitseinheiten eine 25-minütige Pause.  Der Grund für die Beschränkung der Arbeitseinheiten und der längeren Pausen just auf 25 Minuten hat mit der Eieruhr von Francesco Cirillo, dem Erfinder der Pomodoro-Technik zu tun, die einfach nicht länger ging.

Finden Sie heraus, wie lang Ihre Arbeitseinheiten und Pausen sein sollen

Mein Tipp: Finden Sie selbst heraus, wie lang Ihre persönlichen Arbeitseinheiten sein sollten, damit Sie gut mit Ihrem Projekt vorankommen. Ich selbst würde die maximale Dauer einer Arbeitseinheit auf 60 Minuten beschränken. Sind die Arbeitseinheiten länger, schaffen Sie möglicherweise nicht mehrere Wiederholungen pro Tag – Sie müssen sich Ihre Kräfte gut einteilen. Und wenn Ihnen konzentriertes Schreiben schwerfällt, würde ich Ihnen raten, lieber mit kürzeren Einheiten zu beginnen (15 Minuten).

Weiterführende Informationen zur Pomodoro-Technik finden Sie auf dieser Website.

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Abonnieren Sie hier via E-Mail meinen Newsletter und erhalten Sie etwa einmal im Monat die neuesten Tipps zugeschickt.


Abbildungsnachweis (Rennfahrer):
Shutterstock.com: Bildnummer: 57923392, Urheberrecht: HomeArt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0