So

07

Aug

2016

Meine Erfahrungen mit Yoga

Viele von uns sitzen stundenlang am Schreibtisch. Und rasch zwickt es einmal da und dort, die Gedanken rotieren, was am Abend sogar zu Ein- oder Durchschlafschwierigkeiten führen kann. 

 

Ich selbst habe früher sehr viel Sport gemacht, kaum bin ich ins Arbeitsleben eingestiegen, hat sich das geändert. Vor einem Jahr habe ich dann spontan und völlig unvoreingenommen an einer Yogastunde teilgenommen und dann einen Yogarkurs für Anfänger absolviert. Dabei habe ich verschiedene Erfahrungen gemacht ... 

Meine Erfahrung: Was Yoga ist und kann

Ich habe festgestellt, Yoga

  • ist etwas für Frauen und Männer. Ehrlich gesagt verstehe ich gar nicht, warum so wenige Männer in die Yogakurse kommen. Yoga kann, wenn man die richtigen Übungen  auswählt, noch den kräftigsten Marathonläufer fordern.
  • ist nichts Esoterisches. Es gibt auch herrlich geerdete Yogalehrerinnen und -lehrer (zum Beispiel Eva-Maria Flucher und Angelika Ployer), die ihr Handwerk verstehen und mich weder von veganer Ernährung noch von digitaler Enthaltsamkeit überzeugen wollen.
  • kann man in jedem Alter praktizieren, man muss nur die Übungen an die eigenen körperlichen Voraussetzungen anpassen (zu Beginn am besten mit einer Yogalehrerin oder einem Yogalehrer).
  • ist auch etwas für unbewegliche Menschen (wie mich). Leider werben Yogastudios regelmäßig mit Fotos, auf denen völlig verbogene Leute zu sehen sind, was ja auch abschrecken kann.
  • lässt uns die eigenen Grenzen spüren und lehrt uns sie zu respektieren.
  • lehrt, sich nicht mit anderen zu vergleichen, sondern bei sich zu bleiben.
  • verbessert die Haltung und bringt Kraft.
  • macht den Kopf frei und tut der Seele gut.

Yoga macht den Kopf frei und sorgt für Ausgleich

Yoga ist ein wunderbarer Ausgleich für Menschen, die viel am Schreibtisch sitzen und mit dem Kopf arbeiten. Und das Beruhigende: Man muss nicht immer gleich eine ganze Stunde Yoga üben. Auch ein paar Minuten Yoga tun gut und sind schon einmal ein Anfang. Mehr demnächst hier im Blogbeitrag von Eva-Maria Flucher zum Thema Yoga für Schreibtischhelden.

Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an Yoga denken? Haben Sie Yoga schon einmal ausprobiert? Oder praktizieren Sie sogar regelmäßig Yoga? Welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht?
Ich bin gespannt auf Ihre Kommentare!

Zum Schluss noch zwei Tipps

newsletter

Newsletter

Abonnieren Sie hier via E-Mail den Newsletter und erhalten Sie etwa einmal im Monat die neuesten Tipps zugeschickt.


workshops

Workshops

Ich biete regelmäßig Kurse zu folgenden Themen an:

  • Klar und verständlich schreiben
  • Marketing für Selbstständige
  • Public Relations
  • Social Media
  • Wissenschaftliches Schreiben

» Workshopprogramm


Den Artikel teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0