Motivation

Sa

01

Apr

2017

6 Gründe, warum du deine Ziele aufschreiben solltest

Laptop und geöffnetes Notizbuch, in dem "Meine Ziele" geschrieben ist.

Ein Gastartikel von Benedikt Ahlfeld

Hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, wieso es dir so schwerfällt, deine Ziele zu erreichen, und wieso so manches Vorhaben vor seiner Umsetzung im Sande verläuft?

In vielen Fällen ist es die falsche Herangehensweise an das Ziel, die blockiert. Viele Ziele sind nur in den Köpfen vorhanden als etwas, das man in der Zukunft erreichen möchte. Man hat sich aber nicht wirklich Gedanken darüber gemacht, wie man dorthin kommt. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, Ziele nicht nur im Kopfkino abzuspielen, sondern sie so konkret wie möglich aufzuschreiben und dadurch die persönliche Motivation zu steigern.

mehr lesen

Do

06

Okt

2016

5 Tipps, mit denen Sie Ihren Durchhaltemuskel stärken!

zwei hanteln
Mit Umsetzungspower zum Ziel: Stärken Sie Ihren Durchhaltemuskel!

Ein Gastbeitrag von Marieluise Noack (mit einem Buchtipp und einem Gewinnspiel)

 

Wahrscheinlich kennen Sie das auch: Sie sind fulminant in ein Vorhaben gestartet, haben bereits einiges geschafft, aber so langsam schwindet die Energie. Das geht vielen Menschen so: Studenten, Angestellten, Geschäftsleuten und Privatpersonen.

 

Ein entscheidender Faktor, damit wir Vorhaben auch wirklich durchziehen, ist der Durchhaltemuskel, der bei Menschen unterschiedlich gut trainiert ist.

Während die einen schnell die Flinte ins Korn werfen, bleiben andere hartnäckig dran. Nach meiner Erfahrung hängt die Kraft des Durchhaltemuskels davon ab, wie motivierend das Ziel ist und wie wir gelernt haben, auch unangenehme Aufgaben anzugehen.

 

Deshalb ist es so wichtig, den Durchhaltemuskel zu trainieren! Ja, Sie haben richtig gelesen, wir können den Durchhaltemuskel trainieren und haben damit die Chance, erfolgreicher und zufriedener zu sein. Ich stelle Ihnen fünf einfache Strategien vor, mit denen Sie täglich Ihren Durchhaltemuskel stärken können.

mehr lesen 2 Kommentare

Di

02

Jun

2015

Wie Sie Ihr Schreibprojekt optimal starten

start auf sportplatz

Ein Gastartikel von Elisabeth Siencnik zusammen mit Huberta Weigl

 

Oft haben Autoren oder Studierende eine richtig gute Idee für ein Schreibprojekt (Buch, Bachelor- bzw. Masterarbeit, Dissertation etc.), aber sie starten damit nicht, weil ihnen immer etwas dazwischenkommt. Oder sie beginnen ein Schreibprojekt voll Elan und mittendrin fehlen ihnen plötzlich Energie und Motivation. Falls es Ihnen gerade so geht, kann die Ursache im Projektstart liegen, dem Sie vielleicht zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt haben. Mehr dazu im heutigen Blogartikel, zu dem Sie dieses Mal ganz unten auch ein Arbeitsblatt als PDF finden.

mehr lesen 4 Kommentare

Do

09

Jan

2014

Raus aus der Schreibblockade!

schreibblockade, was tun, buch, hilfe
© Kerstin Hoffmann

Die PR-Expertin Kerstin Hoffmann hat eine Blogparade zum Thema "Schreibblockade" veranstaltet und die Ergebnisse nun in Form eines E-Books veröffentlicht. Wenn Sie gerade auf der Suche nach Hilfe sind, weil Sie mit einer Schreibblockade kämpfen oder nur allgemein ein paar Tipps zu dem Thema suchen, dann könnte das Buch genau das Richtige für Sie sein! Sie können es gratis auf der Website von Kerstin Hoffmann downloaden.

Ich selbst habe bei der Blogparade auch mitgemacht, und zwar mit einem Test, der Ihnen dabei hilft, die Ursache für Ihre Schreibblockade herauszufinden. Sie finden den Test im Buch, können ihn aber auch weiterhin hier auf meiner Website lesen.

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Wie Sie Ihr Schreibprojekt in kleine Arbeitspakete zerlegen

7 Tipps, wie Sie an Ihrem Schreibprojekt dranbleiben

Tipp: Der Podcast "einfach produktiv" von Ivan Blatter

 

0 Kommentare

Sa

09

Feb

2013

Wie Sie Ihr Zettelchaos in den Griff bekommen und Schreibblockaden vermeiden

aufräumen, schreibtisch, büro

Es gibt viele Gründe, weshalb man mit einem Schreibprojekt möglicherweise nicht vorankommt. Was viele Menschen nicht wahrhaben wollen: Auch ein unaufgeräumter Schreibtisch und ein Zettelchaos können sich bremsend auf die Arbeit auswirken oder sogar Schreibblockaden auslösen. Wenn Sie keinen Überblick mehr über Ihre Unterlagen haben oder ewig lang kramen müssen, um die Zettel zu finden, die Sie gerade brauchen, ist es höchste Zeit, aufzuräumen. 

mehr lesen 0 Kommentare