Lektorat der Doktorarbeit bzw. Dissertation

Hier sind Sie richtig, wenn Sie ein qualitätvolles Lektorat für Ihre Abschlussarbeit suchen!

 

Denken Sie gerade darüber nach, Ihre Dissertation oder Doktorarbeit von einem Profi lektorieren zu lassen? Da sind Sie bei uns ganz richtig! Wir sind auf Wissenschaftslektorate spezialisiert und sorgen dafür, dass Sie eine sprachlich einwandfreie Dissertation bzw. Doktorarbeit einreichen und/oder veröffentlichen. Sie werden sehen: Das Lektorat zahlt sich aus! 

Korrekturumfang: Lektorat versus Korrektorat

Was wir für Sie und Ihre Doktorarbeit tun können

Im Zuge des Lektorats korrigieren wir Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung und glätten behutsam stilistische Unebenheiten. Wir achten auch auf einheitliche Schreib- und Zitierweisen und gleichen das Inhaltsverzeichnis mit den Überschriften in Ihrer Doktorarbeit bzw. Dissertation ab. Alles, was uns sonst noch auffällt, merken wir in Kommentaren am Rand an.

Manchmal kommt es vor, dass eine Doktorarbeit exzellent formuliert ist und keine stilistischen Korrekturen notwendig sind. Wir beraten Sie dazu gerne bzw. sprechen es immer offen an, wenn unserer Meinung nach ein Korrektorat genügt.

Was nicht Teil des Lektorats ist

Es ist uns wichtig, dass Sie wissen, was wir für Sie tun können, aber auch, was nicht Teil des Lektorats ist. Zunächst einmal sind Sie als Autorin bzw. Autor für den Inhalt allein verantwortlich. Nur Sie haben das Fachwissen, um den Inhalt fachlich bzw. methodisch korrekt aufzubereiten. Überdies ist es uns ein Anliegen, uns ganz klar von Ghostwritingagenturen abzugrenzen. Akademisches Ghostwriting ist für uns tabu. Schlussendlich machen wir auch keine Plagiatsprüfung. Unsere Expertise liegt im Bereich des Lektorats. Hier haben wir jahrelange Erfahrung und können Sie optimal betreuen.

Unsere fachlichen Schwerpunkte

Wir lektorieren deutschsprachige Doktorarbeiten und Dissertationen aus verschiedenen Fachgebieten – vorausgesetzt, wir sind mit der Terminologie vertraut, können Ihnen also gedanklich folgen. Routinemäßig lesen wir Abschlussarbeiten aus den Geisteswissenschaften, der Psychologie sowie den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Fallweise lektorieren wir auch juristische oder technische Arbeiten (vor allem aus dem Bereich der Architektur). Im Zweifelsfall kontaktieren Sie uns einfach, schicken Sie uns Ihre Doktorarbeit bzw. Dissertation und wir schauen uns an, ob Sie bei uns gut aufgehoben sind. Wenn nicht, geben wir Ihnen Bescheid und überlegen uns, ob wir Ihnen aus unserem Netzwerk jemanden empfehlen können. 

Worddatei oder PDF?

Es ist am sinnvollsten, wenn Sie Ihre Doktorarbeit in Word lektorieren lassen. Sie müssen dann nämlich nicht jede Korrektur einzeln einarbeiten wie in einem PDF. Bei einem Lektorat in Word können Sie die Korrekturen im Überarbeitungsmodus nachverfolgen und bei jeder einzelnen Korrektur entscheiden, ob Sie sie annehmen oder verwerfen wollen. Das ist die ideale Arbeitsweise.

Es kann aber Gründe geben, warum Ihnen die nicht möglich ist. Deshalb bekommen Sie von uns eine zweite Datei mit bereits eingearbeiteten Korrekturen. In der sehen Sie lediglich noch die Randkommentare, die Korrekturen sind vom Programm bereits angenommen.

Der richtige Zeitpunkt für Ihre Anfrage

Den Kostenvoranschlag für das Lektorat holen Sie am besten dann ein, wenn Sie absehen, wann Sie mit der Doktorarbeit fertig sein werden oder wenn die Arbeit bereits abgeschlossen ist.

Der Kostenvoranschlag für das Lektorat Ihrer Doktorarbeit

Um ein Angebot legen zu können, brauchen wir bitte zumindest

  • den Titel der Arbeit,
  • das Inhaltsverzeichnis,
  • eine längere Textprobe als Worddatei und
  • die Zeichenzahl inkl. Leerzeichen.

Lieber als eine Textprobe ist uns natürlich die ganze Arbeit als Worddatei, weil wir uns so ein viel genaueres Bild von Ihrer Doktorarbeit machen können. Außerdem sollten Sie uns bitte sagen, bis wann Ihre Arbeit lektoriert sein sollte, damit wir schauen können, wie wir Sie zeitlich unterbringen.

Zeitaufwand und Kosten

Doktorarbeiten haben meist einen Umfang von 250 oder mehr Manuskriptseiten, erfahrungsgemäß sind das so um die 350 Normseiten  nicht selten auch mehr. Ein Lektorat wird nämlich nach Normseiten kalkuliert und abgerechnet, dazu gleich mehr.

 

Sowohl Zeitaufwand als auch Kosten hängen vom Umfang Ihrer Arbeit und von der Qualität ab. Je mehr Seiten Ihre Doktorarbeit bzw. Dissertation hat und je größer der Korrekturaufwand pro Seite ist, desto länger brauchen wir natürlich und desto höher ist natürlich auch das Honorar.

Wie lange dauert das Lektorat einer Doktorarbeit bzw. Dissertation?

In der Regel brauchen wir für das Lektorat einer Doktorarbeit mindestens drei Wochen, oft auch deutlich mehr. Wir lesen Ihren Text mindestens zweimal sehr sorgfältig. Dazwischen lassen wir ihn gerne auch ein wenig liegen, weil das der Qualität guttut – und die zählt für uns. Nach dem Lektorat sollten Sie sich bitte noch mindestens eine Woche Zeit nehmen, in der Sie die Korrekturen durchsehen und allfällige Hinweise von uns einarbeiten. Planen Sie das bitte ein, damit Sie nicht unter Zeitdruck geraten.

Was kostet das Lektorat einer Doktorarbeit?

Sie sollten mit einem Mindestpreis von 5 EUR netto bzw. 6 EUR brutto pro 1.500 Zeichen inkl. Leerzeichen rechnen. Abhängig vom Korrekturaufwand kann der Preis auch deutlich höher sein. In seltenen Fällen ist das Korrekturlesen auch günstiger, und zwar dann, wenn ein Korrektorat ausreicht.

Angebot für ein Lektorat der Doktorarbeit anfragen:

Um ein unverbindliches Angebot via E-Mail einzuholen, klicken Sie bitte unten auf den grünen Button. Mit dem Absenden Ihrer Nachricht stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten zur Beratung bzw. Angebotslegung und danach allenfalls auch zur Auftragsabwicklung sowie zur Rechnungslegung verwenden. Diese Einwilligung können Sie jederzeit via E-Mail, brieflich oder telefonisch widerrufen. Ihre Daten werden selbstverständlich nicht zu Werbezwecken etc. verwendet.


» Datenschutzerklärung 

» AGB