Fr

30

Mai

2014

Neuerscheinung: Das Stift Klosterneuburg. Wo sich Himmel und Erde begegnen

klosterneuburg, himmel und erde
© Verlag Janos Stekovics

2014 feiert das Stift Klosterneuburg den 900. Jahrestag der Grundsteinlegung seiner Kirche.

Aus Anlass dieses Jubiläums hat das Stift, das zu den bedeutendsten Klöstern Europas zählt, nun ein Buch herausgegeben, das seine wechselvolle Geschichte, seine Architektur, seine Ausstattung und seine Sammlungen (Kunstsammlungen, Archiv und Bibliothek) beleuchtet.

Ich selbst durfte einen Beitrag zu den Kaiserzimmern, dem Marmorsaal und der Sala terrena beisteuern und bin damit zu meinen kunsthistorischen Wurzeln zurückgekehrt. 1997 habe ich mich ja in meiner Diplomarbeit mit den barocken Innenräumen des Stiftes beschäftigt (aus der Diplomarbeit sind dann in späterer Folge mehrere Aufsätze und Beiträge in Katalogen entstanden). Ich kann mich noch gut an die Zeit im Archiv und meine ersten mühsamen Versuche erinnern, die in Kurrent geschriebenen Quellen zu entziffern.

 

Ein Prachtband für ein breites Publikum

Das Buch, das vergangenen Montag in der Stiftsbibliothek im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert wurde, wendet sich an ein breites Publikum und ist aufgrund seines Layouts und der Fotos ein richtiger Prachtband. Dass der etwas mehr als 250 Seiten umfassende Band optisch so ansprechend ist, ist in erster Linie dem Verleger Janos Stekovics zu verdanken, der den Großteil der Aufnahmen selbst (neu) angefertigt hat. Die Koordination des Projekts lag in den Händen des Kurators des Stiftes, Wolfgang Christian Huber, der auch der Herausgeber des Buches ist.

klosterneuburg, autoren, huberta weigl
Ein Teil des Autorenteams mit dem Kämmerer Walter Simek (ganz links), dem Herausgeber Wolfgang C. Huber (3. v. l.) und dem Verleger Janos Stekovics (3. v. r.) bei der Buchpräsentation in der Stiftsbibliothek | © Stift Klosterneuburg

Beiträge

Nicolaus Buhlmann can. reg.
Zur Geschichte des Stiftes Klosterneuburg und seiner Bewohner

 

Reinhard Schandl can. reg.

Sehen – Deuten – Glauben. Blickrichtungen in der Stiftskirche

 

Alexander Potucek (auf dem Foto 4. v. l.)

Architekturgeschichte der Kirche

 

Alexander Potucek

Der Kreuzgang

 

Mateusz Mayer

Grablegen, Grabmäler und Grabkapellen im Stift Klosterneuburg

Huberta Weigl (auf dem Foto ganz rechts)

Kaiserzimmer, Marmorsaal und Sala terrena

Martin Haltrich (auf dem Foto 2. v. r.) 

Die Stiftsbibliothek


Karl Holubar (auf dem Foto 2. v. l)

Das Stiftsarchiv

Karl Holubar

Geschichte des Weinguts 

Blick ins Buch

klosterneuburg, kaiserzimmer
Marmorsaal | © Verlag Janos Stekovics

 

 

 

 

 

 

 

Das Buch ist zum Preis von 39,90 Euro sowohl im Stift als auch im Buchhandel erhältlich.

ISBN 978-3-89923-336-0
 


 

 









Weiterführende Links:

Website des Stiftes
Verlag Janos Stekovics 

klosterneuburg, kaiserzimmer
Tapisserien in den Kaiserzimmern | © Verlag Janos Stekovics

Diesen Artikel teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0