Lektorat

In dieser Rubrik meines Blogs greife ich hin und wieder Spezialfragen auf, die mir zum Thema Lektorat gestellt werden. Alle Basisinformationen finden Sie hier.  

Mo

24

Apr

2017

Braucht man für einen Blog ein Lektorat?

Zunächst einmal: Ein Lektorat zahlt sich immer aus. Ich kenne keinen Text, und sei er noch so gut, der durch ein Lektorat nicht noch besser geworden wäre. Selbst an einem fehlerfreien Text kann man sprachlich immer polieren.

mehr lesen 1 Kommentare

Do

23

Mär

2017

Lektoren – Eine Betrachtung

Stapel mit Büchern und eine Kafeetasse

Ein Artikel von Doreen Westphal, die als Lektorin seit inzwischen fünf Jahren die Schreibwerkstatt unterstützt

 

Lektoren lieben es zu lesen. Sie lesen immerzu und fühlen sich heimisch in der Welt von Texten. Das verbindet sie mit den Autoren. Was sie von diesen unterscheidet: Sie müssen nicht schreiben. Manchmal mögen sie es nicht einmal, tun sich gar schwer damit.

 

Weil sie immerzu lesen, werden ihnen Texte vertraut, stellt sich eine Kompetenz in der Beurteilung ihrer Qualität ein. Sie können gute von weniger guten unterscheiden. Und sie wissen, wie man richtig gute noch besser machen kann.

mehr lesen 2 Kommentare

Mi

14

Dez

2016

Einblick in die Zusammenarbeit von Lektorin und Selfpublisher

Perle im Moos

Ein Gastartikel von Doreen Westphal, die als Lektorin die Schreibwerkstatt unterstützt.

 

Vom Boom des Selfpublishings profitieren Autorinnen und Autoren wie Lektorinnen und Lektoren. Texte, die man oder frau schon lange schreiben und gern auch veröffentlichen wollte, werden endlich geschrieben. Solche, die bereits geschrieben und in Schubladen verschwunden waren, können herausgeholt werden. 

Schreiben zur Selbstverwirklichung, als Therapie, als Zeitvertreib … alles möglich und alles erlaubt. Natürlich lang nicht alles gut! Umso erfrischender, wenn einer Lektorin in der Menge der Selfpublishing-Aufträge hin und wieder eine Perle unterkommt.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

21

Nov

2016

Tipps, wenn Sie ein Lektorat für Ihre Bachelorarbeit oder Masterarbeit suchen

Studierende, die ihre Bachelorarbeit oder Masterarbeit lektorieren lassen möchten, stehen vor einer Fülle von Fragen. Das liegt vor allem daran, dass die meisten noch nie ein Lektorat in Auftrag gegeben haben. In den beiden Videos beantworte ich folgende Fragen:

  1. Muss ich meine Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation lektorieren lassen?
  2. Ist ein Lektorat überhaupt erlaubt?
  3. Wie finde ich eine gute Lektorin bzw. einen guten Lektor?
  4. Was kostet ein Lektorat für eine Bachelorarbeit oder eine Masterarbeit?
  5. Was ist der Unterschied zwischen einem Korrektorat und einem Lektorat?
  6. Wie lange dauert ein Lektorat?
  7. Wie läuft ein Lektorat ab?
mehr lesen 0 Kommentare

Do

16

Jun

2016

Wie wird man Lektorin bzw. Lektor?

hand mit stift auf papier

Die Frage, was man tun muss, um Lektorin bzw. Lektor zu werden, wird mir mehrmals im Jahr gestellt. Meist von jungen Leuten, die sich für die deutsche Sprache begeistern oder die gerade ein Praktikum in einem Verlag absolviert haben und nun an dem Beruf interessiert sind.

Auf diese Frage gibt es allerdings keine klare Antwort: Der Werdegang ist nicht geregelt. Es gibt weder eine Lehre noch ein Studium, das man absolvieren muss, um den Beruf ausüben zu können. Die Bezeichnung "Lektorin" bzw. "Lektor" ist auch nicht geschützt. Letztendlich kann sich jede/r so bezeichnen, was die Suche nach einer guten Lektorin bzw. einem guten Lektor für Autorinnen und Autoren nicht gerade einfach macht.
 

 

Aber zurück zur Frage vom Anfang, die ich zunächst einmal nicht mit dem Hinweis auf einen bestimmten Ausbildungsweg, sondern auf die Fähigkeiten beantworte möchte, die eine Lektorin oder ein Lektor haben sollte.

mehr lesen 6 Kommentare

Do

09

Jul

2015

Von uns lektoriert: Neuerscheinung zum Thema "Hochsensibilität"

buchcover von zart besaitet, hochsensibilität

Ich freue mich immer, wenn ein Buch, das wir lektoriert haben, erschienen ist. In diesem Fall geht es um die überarbeitete Neuauflage von zart besaitet. In dem Buch beschäftigt sich Georg Parlow umfassend mit dem Thema Hochsensibilität. Hochsensible Menschen sind empfindsamer, sie nehmen Menschen, Geräusche, aber auch Situationen anders wahr – und das hat natürlich Folgen.

Weitere Informationen zu dem Buch, das nicht nur interessant, sondern auch gut geschrieben ist, finden Sie auf der Website des Festland Verlags. Sie können dort auch einen Blick ins Buch werfen und es ohne Versandkosten bestellen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

04

Mär

2015

Was Sie als Selfpublisher zum Thema "Lektorat" wissen sollten

mann mit laptop, von dem buchtsaben wegfliegen

Wenn Sie als Selfpublisher gerade Ihr erstes Buch veröffentlichen, stehen Sie sicher vor allerhand Fragen  das betrifft auch das Lektorat. Sie fragen sich vielleicht:

  1. Brauche ich ein Lektorat?
  2. Was kostet ein Lektorat?
  3. Wie finde ich einen guten Lektor?

Im heutigen Blogartikel möchte ich Ihnen konkrete Anhaltspunkte liefern, die Ihnen bei der Beantwortung dieser Fragen helfen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

05

Jan

2015

Hilfe, ein Lektorat muss her!

Es kommt vor, dass mich Unternehmen kontaktieren, weil in der Druckerei – kurz bevor die Druckmaschinen angeworfen werden sollten – unerwartet klar wurde: In der neuen Hochglanzbroschüre finden sich Rechtschreibfehler. So kann die Broschüre nicht in Druck gehen!

mehr lesen 2 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

Warum ein zizerlweises Lektorat nicht optimal ist

lektorat, korrektur lesen, korrekturlesen

Wenn wir hier in Österreich etwas „zizerlweise“ machen, dann erledigen wir eine Aufgabe nach und nach. Manchmal ist es gut, etwas zizerlweise, also in kleinen Etappen, abzuarbeiten, bei einem Lektorat ist das hingegen anders. Ich bekomme immer wieder einmal Anfragen mit der Bitte, einen umfangreicheren Text (z.B. ein Buch, eine Masterarbeit oder Dissertation) kapitelweise zu lektorieren.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

07

Mär

2014

Warum man beim Lektorat nicht auf der Basis von A4-Seiten abrechnet

block und stift

Es kommt öfter vor, dass ein Kunde nur einen kleinen Teil seines Textes schickt und mich bittet, davon ausgehend einen Kostenvoranschlag für das Lektorat zu erstellen. In so einem Fall kann ich dem Kunden natürlich nur den Seitenpreis nennen, den Preis für die Gesamtdatei muss er bei dieser Vorgangsweise selbst ausrechnen.


Der Seitenpreis ist immer ein Preis pro Normseite, wobei eine Normseite bei mir 1.500 Zeichen inkl. Leerzeichen umfasst und ich die Kommastellen aufrunde (bei 12,3 Normseiten kalkuliere ich also 13 Normseiten).   

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

04

Okt

2013

Wie Sie Wörter und Zeichen zählen

Manchmal ist es notwendig, dass Sie als Autorin bzw. Autor die exakte Zahl der Wörter bzw. Zeichen Ihres Textes kennen, zum Beispiel wenn Sie einen Text publizieren und es Vorgaben gibt oder wenn Sie ein Lektorat in Auftrag geben (die meisten Lektoren kalkulieren auf der Basis von Wörtern oder Zeichen inkl. Leerzeichen). Im Folgenden möchte ich Ihnen daher kurz zeigen, wie Sie die Wörter bzw. Zeichen eines Textes zählen bzw. den PC zählen lassen. Sie werden sehen, das geht ganz einfach!

mehr lesen 2 Kommentare

Di

16

Apr

2013

Was passiert mit meinem Text nach dem Lektorat?

Hin und wieder wird mir diese Frage gestellt. Oder Kundinnen und Kunden fragen, ob ich ihren Text "eh vertraulich behandle". Aus diesem Grund einmal ein paar Worte zu dem Thema.

Wir behandeln alle Anfragen und Aufträge vertraulich. Wenn der Auftrag abgeschlossen ist, löschen wir Ihre Datei. Sie können ganz beruhigt sein. Wir geben nichts weiter, und wir sprechen natürlich auch mit niemandem über das, was wir lektoriert haben.

Weitere Informationen zum Thema Lektorat: 
Was Sie wissen sollten, wenn Sie einen Text Korrektur lesen lassen möchten
Was kostet ein Lektorat?

 

mehr lesen 0 Kommentare