Dissertation oder Doktorarbeit schreiben

Promotionscoaching: Maßgeschneiderte Unterstützung bzw. Hilfe

Informiere dich hier über das Online-Coachingangebot und starte mit deiner Dissertation durch!

  • Du stehst noch ganz am Anfang und überlegst, ob du eine Dissertation bzw. Doktorarbeit schreiben sollst?
  • Du fragst dich, wie du das Ganze anpacken sollst (vielleicht sogar neben einem Beruf)?
  • Du möchtest ein Exposé schreiben und brauchst Hilfe?
  • Du bist schon mittendrin im Arbeitsprozess und suchst Unterstützung?
  • Du sitzt schon ewig an deiner Dissertation bzw. Doktorarbeit und kommst nicht voran? Du wünscht dir mehr Motivation?
  • Du möchtest deine Dissertation publizieren und weißt nicht, wie und wo? 

 

Dann bist du hier richtig! 

Erst einmal paar Worte zu mir als Schreibcoach

Foto von Huberta Weigl

Bevor ich die Schreibwerkstatt gegründet habe, war ich zehn Jahre an der Universität Wien als Assistentin tätig.

Ich habe gelehrt, geforscht und auf der Assistentenstelle auch promoviert, und zwar innerhalb von vier Jahren unter enormem Zeitdruck.


Ich weiß also aus eigener Erfahrung, was für eine Herausforderung es ist, eine Dissertation zu stemmen. Fragen, die für dich neu sind, sind für mich Routine.

 

Und du wirst sehen: Ich denke mich ruckzuck in deine Diss., deine Anliegen und deine Schwierigkeiten ein und muss dein Fach nicht studiert haben, um dich zu unterstützen.

Dissertation bzw. Doktorarbeit schreiben

Ich bin bei allen Fragen rund um deine Dissertation die Richtige – mit einer Ausnahme: Detailfragen zu qualitativen und quantitativen Methoden kann ich dir nicht beantworten. Hier eine Auswahl an Themen, bei denen ich dich unterstützen kann:

Mit der Doktorarbeit beginnen

  • Soll ich promovieren? Lohnt sich eine Doktorarbeit für mich?
  • Wie schreibe ich einen richtig guten Antrag für mein Stipendium?
  • Wie finde ich ein Thema?
  • Wie finde ich eine Forschungsfrage?
  • Wie breche ich mein Thema herunter?
  • Wie schreibe ich ein Exposé?
  • Wie entwickle ich eine Gliederung?
  • Soll ich empirisch arbeiten?
  • Wie finde ich heraus, ob meine Dissertation richtig gewichtet ist?

Literaturrecherche und richtig zitieren

Blick in eine Bibliothek
  • Wie finde ich Literatur für meine Doktorarbeit?
  • Wann weiß ich, dass ich alles Wichtige beisammen habe?
  • Wie belege ich richtig?
  • Was muss ich zitieren?
  • Wann zitiere ich was?

Eigenständig formulieren, Plagiat vermeiden

  • Ich habe Angst, dass ich plagiiere. Was kann ich tun?
  • Wie formuliere ich meine Gedanken selbstständig?
  • Wann bin ich zu nah mit meinen Worten an der Literatur dran?
  • Soll ich eine Plagiatsprüfung machen lassen?  

Motivation, Zeitmanagement und Freude statt Schreibblockade

  • Was kann ich gegen meine Schreibblockade tun? 
  • Wie kann ich mich mit mehr Freude an meine Doktorarbeit bzw. Dissertation machen?
  • Wie kann ich mein Zeitmanagement verbessern?
  • Was kann ich tun, wenn ich mich überfordert fühle?
  • Wie bringe ich Job, Familie und Promotion unter einen Hut?
  • Ich wünsche mir endlich Motivation. Wie geht das, Huberta?  

Vortrag bzw. Referat und Verteidigung

  • Wie bereite ich ein richtig gutes Referat oder einen richtig guten Vortrag auf einer Tagung vor?
  • Wie bereite ich mich auf die Verteidigung meiner Doktorarbeit bzw. Dissertation vor?

Publikation der Doktorarbeit

  • Wie bzw. wo kann ich meine Dissertation bzw. Doktorarbeit publizieren?
  • Woher bekomme ich das Geld für den Druckkostenzuschuss?
  • Kann ich die Dissertation 1:1 veröffentlichen oder sollte ich sie überarbeiten?
  • Wie finde ich einen Verlag?
  • Wie finanziere ich die Drucklegung? 

Und natürlich kann ich dich auch unterstützen, wenn du zunächst einmal nicht recht weißt, warum es hakt und du nicht vorankommst. Du wirst sehen: Wir finden das gemeinsam heraus und finden auch die richtigen Hebel.

 

Ich unterstütze dich übrigens unabhängig von dem Fach, das du studierst.

Klicke auf das Video und schaue, ob ich die Richtige für dich bin!

Ich finde es wichtig, dass du vorab ein Gefühl für den Menschen bekommst, der dich bei deiner Dissertation bzw. Doktorarbeit unterstützt. Daher hier ein kurzes Video!

Du bist mit all deinen Sorgen und Gefühlen willkommen!

Ich weiß, dass der Kopf oft überquillt vor Sorgen. Solche Gedanken sind alles andere als ungewöhnlich:

  • Wie soll ich das nur schaffen.
  • Ich bin überfordert.
  • Ich weiß nicht mehr weiter.
  • Ich bin frustriert.
  • Ich schäme mich, dass ich mich schon so lange bei meiner Betreuerin bzw. meine Betreuer nicht gemeldet habe.
  • Ich komme mit dem Druck nicht zurecht.
  • Ich habe das Thema für die Doktorarbeit schon so lange und mir geht irgendwie die Luft aus.

Du bist im Coaching mit all diesen Gedanken, mit allen Gefühlen und allen Sorgen willkommen! Gemeinsam schauen wir, wie du wieder Schwung in dein Dissertationsprojekt bekommst. Ich habe selbst promoviert und weiß, wie zäh die Arbeit sein kann, ich weiß aber auch, wie es sich anfühlt, wenn die Doktorarbeit richtig Spaß macht.

Was Doktorandinnen und Doktoranden über das Coaching sagen

Ich muss meine Dissertation neben einem Full-time-Job schreiben. Irgendwann ist bei mir gar nichts mehr gegangen. Ich war nur mehr frustriert, weil mir alles zu viel war. Huberta Weigl hat mir in dieser Situation sehr geholfen. Wir haben uns meine Situation genau angeschaut und sozusagen einen Schlachtplan erarbeitet. Ich weiß jetzt, wie ich die Diss. und den Beruf besser unter einen Hut bekomme. Außerdem ist mir klar geworden, dass ich mit der Diss. einfach nicht so schnell fertig sein werde wie Studenten, die eben nicht noch nebenbei arbeiten müssen.

 Martin (promoviert im Fachbereich Geschichte)

 

Obwohl ich ja eine Diplomarbeit geschrieben habe, also doch Erfahrung mit einer Uni-Arbeit habe, bin ich mit meiner Doktorarbeit nicht so richtig in die Gänge gekommen. Im Coaching mit Huberta habe ich dann verstanden, dass es daran liegt, dass das Thema einfach zu groß ist. Ich bin in der einen Stunde mit ihr total weit gekommen! Wir haben das Thema heruntergebrochen. Jetzt scheint mir die Doktorarbeit echt machbar.

 Klaus (promoviert im Fachbereich BWL)

 

Ich finde es super, dass es so ein Angebot gibt. Ich lebe in Hamburg und habe Hubertas Angebot durch einen Zufall entdeckt. Mir ging es vor allem darum, wie ich meine Doktorarbeit publiziere. Wie finde ich einen Verlag? Woran erkenne ich einen unseriösen Verlag? Wie finanziere ich die Veröffentlichung meiner Doktorarbeit? Man merkt, dass Huberta selbst schon viel publiziert hat und sich einfach auskennt. Klare Empfehlung!

 Mareike (promoviert im Fachbereich Kunstgeschichte)

FAQ zum Promotionscoaching

► Wie läuft das Coaching bzw. die Beratung ab?

Nach der Buchung des Termins bekommst du ein E-Mail mit einem Link zu einem virtuellen Besprechungsraum (inzwischen verwende ich nicht mehr Skype, sondern Zoom.us, weil das stabiler läuft). Das Einloggen zum Zeitpunkt des Coachings funktioniert ganz einfach. Du benötigst nur eine Internetverbindung, eine Kamera und ein Mikrofon.

► Ich lebe in Wien und würde gerne eine Face-to-face-Beratung haben.

Ich biete nur Online-Coachings an. Ich mache damit seit Jahren gute Erfahrungen und kann dich beruhigen: Wir müssen nicht an einem Tisch sitzen, um deine Probleme zu lösen. Wir schaffen das auch online! 

► Kann ich dir vorab einen Text schicken?

Wenn es für die Klärung deiner Fragen wichtig ist, kannst du mir kurz vor Beginn des Coachings oder während des Coachings gerne deinen Text via E-Mail schicken. Außerdem kannst du mir während des Coachings jederzeit deinen Bildschirm freigeben und mir deinen Text zeigen. Aufgrund meiner zwanzigjährigen Erfahrung muss ich nicht zwanzig, dreißig, vierzig oder gar mehr Seiten vorab lesen, um zu sehen, wo es hakt.

Was kostet ein Promotionscoaching?

Ein einstündiges Coaching kostet 120,– Euro, inkl. 20% USt. Für dieses Honorar stelle ich dir meine gesamte Expertise aus zwanzig Jahren universitärer Lehre und Arbeit als Wissenschaftlerin zur Verfügung. Viele Studierende können das Coaching übrigens von der Steuer absetzen.

Organisatorisches

  • Du kannst unten ein Coaching im Umfang von 60 Minuten mit mir buchen. In dieser Zeit arbeiten wir konzentriert an der Lösung deiner Probleme. Du kannst ein Einzelcoaching bis spätestens 24 Stunden vor dem Termin buchen, kostenfrei stornieren und auch kostenfrei verschieben. Später ist eine kostenfreie Stornierung oder Umbuchung nicht mehr möglich.
  • Nach der Buchung erhältst du ein E-Mail mit einem Link zu einem virtuellen Meetingraum (Zoom.us). Klicke zum Zeitpunkt des Coachings auf den Link und schon können wir loslegen. Sollte es wider Erwarten technische Probleme geben, schließen wir uns telefonisch kurz. Meine Telefonnummer lautet 0043 680 1247994. Zoom.us erlaubt es übrigens auch, dass wir uns bei Bedarf gegenseitig den Bildschirm freigeben.
  • Nach dem Abschluss des Schreibcoachings bekommst du via E-Mail die Rechnung. Bitte begleiche diese innerhalb von drei Tagen.

Hier kannst du das Coaching buchen!

Um ein Coaching zu buchen, klicke auf einen der fett markierten Tage – an denen gibt es noch freie Termine. Ich stelle die Termine immer etwa drei bis vier Wochen im Voraus ein.