Mi

22

Aug

2012

WeTransfer: Große Datenmengen ruckzuck via E-Mail verschicken

WeTransfer Mails und Fotos verschicken

Kennen Sie diese Situation? Man hat viele Fotos gemacht und möchte sie nun gerne verschicken. Dabei stellt sich heraus, dass die Menge bzw. das Datenvolumen zu groß ist, um die Bilder via E-Mail zu versenden. Also brennt man die Bilder auf eine CD und geht auf die Post. Mühsam! Es geht aber auch einfacher. Es gibt Programme, mit denen man ganz leicht große Datenmengen via E-Mail verschicken kann, z.B. WeTransfer. 

Mit WeTransfer können Sie Daten im Umfang von bis zu 2 GB (!) verschicken.

Wie WeTransfer funktioniert

  1. Klicken Sie auf die Website von WeTransfer.
  2. Laden Sie die Dateien von Ihrem PC hoch.
  3. Geben Sie die E-Mailadresse des Empfängers ein.
  4. Geben Sie Ihre E-Maildresse ein.
  5. Schreiben Sie, wenn Sie wollen, noch eine kurze Nachricht dazu.
    Und: Ab die Post! 

Wenn der Empfänger die Daten heruntergeladen hat, erhalten Sie eine kurze Bestätigung und wissen, dass alles geklappt hat. 

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie WeTransfer benutzen

  1. Die Dateien bleiben nur zwei Wochen zwischengespeichert. Ihr Empfänger sollte sie also innerhalb dieses Zeitraums herunterladen.
  2. Manchmal landen WeTransfer-Nachrichten beim Empfänger im Spam. Ich gebe daher meinen Empfänger immer kurz Bescheid, dass ich jetzt etwas losschicke, er also, wenn nichts ankommt, im Spam nachschauen sollte.

WeTransfer ist ein großartiges Programm, das das Leben ein Stückchen leichter macht.

Abbildungsnachweis:

Shutterstock.com: Bildnummer: 154552895, Urheberrecht: Aina Jameela

bloggen warum, warum bloggen, blog kurs


Kennen Sie schon den Newsletter der Schreibwerkstatt?
Hier finden Sie regelmäßig Schreibtipps! Zur Anmeldung

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Markus (Freitag, 24 August 2012 10:18)

    Dieses Programm hört sich gut an.
    Mit fällt bei dem Thema Datenübertragung noch die Dropbox ein, deren ursprünglichen Speicherplatz von 2 GB locker verdoppeln kann, indem man beispielsweise Freunde einlädt, oder die fb-Seite liket.
    Zweitens habe ich eine Methode, um meine Daten zu sichern bzw. mobil zu kriegen: Die Funktion "Aktenkoffer" von Microsoft. Der Aktenkoffer installiert auf meinem PC und auf einem Stick (mit ausreichend großem Speicherplatz) synchronisiert Daten zwischen beiden. Ich kann also am eigenen PC oder an fremdem PC arbeiten.
    Hast du die beiden Dinge schon gekannt?

  • #2

    huberta (Freitag, 24 August 2012 11:32)

    Lieber Markus,

    herzlichen Dank für die Hinweise.
    Die Dropbox kenne ich und nutze ich auch. Es ist auch eine gute Möglichkeit, um mit anderen Daten auszutauschen.

    Die Funktion "Aktenkoffer" ist für ich neu. Ist sie standardmäßig installiert? Ich muss erst einmal danach Ausschau halten.

    Ich gleiche meine Daten mit "Sweepi" ab, wobei sich mein Datenvolumen dem 1 TB nähert. :) Hier der Hinweis zu "Sweepi": http://www.schreibwerkstatt.co.at/themen-a-z/datensicherung/

    Herzlichen Gruß, Huberta Weigl

  • #3

    Hamid (Dienstag, 25 August 2015 21:19)

    Diesen Dienst nutze ich selbst sehr gerne. Es gibt wenige Anbieter die da mithalten können. Perfekt um große Dateien zu verschicken. Es dauert zwar manchmal eine Weile, dafür kann man aber beliebig große Dateien verschicken.