Endlich neue Fotos!

Seit langer Zeit nehme ich mir vor, neue professionelle Fotos von mir machen zu lassen, und zwar unbedingt von Andrea Sojka. Die Fotografin ist mir vor mehreren Jahren auf Facebook aufgefallen, wo sie immer mal wieder ihre zweistündigen Porträt-Shootings beworben hat. Aber ich hatte nie richtig Lust, fühlte mich manchmal auch nicht ganz wohl in meiner Haut, und so habe ich das Projekt "Fotoshooting" aufgeschoben. Bis es plötzlich ernst wurde ... :)

Fotos: andrea sojka fotografie

Vor zwei Wochen hat nämlich Florian Gasser von DIE ZEIT ein Interview mit mir geführt. Es ging um meine zweibändige Monografie über den Barockbaumeister Jakob Prandtauer. Wenig später hat sich dann die Bildredaktion von DIE ZEIT mit der Bitte gemeldet, "doch rasch bis morgen, Freitag, noch zwei Fotos zu schicken, am besten eines im Hoch- und eines im Querformat".

 

Tja, welche Fotos? Ich hatte nur ein paar alte Selfies. Oje!

 

Nach einem kurzen Moment der Verzweiflung (ich hatte weniger als 24 Stunden Zeit, um zu gscheiten Fotos zu kommen) habe ich mich dann an Andrea Sojka erinnert und ihr kurzerhand ein SMS geschickt, und zwar mit dem Zusatz: "Manchmal werden Wunder wahr."

Das Wunder wurde wahr

Andrea Sojka hatte Zeit und hat auch den Draht zu Nora Eglesz als Visagistin hergestellt, die dann beim Shooting sogar dabei war (Tipp: Das zahlt sich aus!).

 

Als Location haben wir den Garten des Belvedere in Wien gewählt – ein wunderschöner Ort, erst recht an einem heißen Sommertag.

 

Um acht Uhr ging es los und ruckzuck hatte ich tolle Fotos für den Beitrag in DIE ZEIT. Die Fotos waren so gut, dass ich am Ende gleich mehr ausgewählt habe, als ich für DIE ZEIT brauchte. Endlich neue Fotos für meine Website und meine Social-Media-Auftritte!

Mein Fazit

Eine phantastische und auch humorvolle Stunde im Belvedere mit zwei sympathischen Frauen, die ich absolut empfehlen kann. Hier die Websites der beiden:

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.