Sie möchten Ihre Hausarbeit schreiben lassen?

Studentin, die vor ihrem Laptop sitzt und nachdenkt

 

Es ist erschreckend: Rund 1.000 Studierende geben laut Keyword-Finder pro Monat auf Google Hausarbeit schreiben lassen ein, suchen also einen Ghostwriter. Dass es rechtlich nicht erlaubt ist, eine von einem Ghostwriter geschrieben Arbeit als die eigene auszugeben, dürfte allen klar sein, warum dann aber diese Suchanfrage? Sind alle Studierenden, die ihre Hausarbeit von jemand anderem schreiben lassen wollen, skrupellos?

Warum soll die Hausarbeit jemand anderer schreiben?

Gründe für die Suche nach einem Ghostwriter

Studierende, die ihre Hausarbeit von jemand anderem schreiben lassen wollen, sind meiner Erfahrung nach entweder einfach zu bequem oder fühlen sich überfordert (oder beides): Sie sollen zum ersten Mal eine Hausarbeit schreiben und wissen nicht, wie sie das Vorhaben anpacken sollen. Andere wiederum haben die Hausarbeit ewig aufgeschoben. Plötzlich brennt der Hut und sie merken, dass sie es in der verbleibenden Zeit nicht mehr schaffen, die Uni-Arbeit selbst zu schreiben.

 

Außerdem gibt es Studierende, die eine schlechte Note auf ihre selbst verfasste Hausarbeit bekommen haben und nun so frustriert sind, dass sie den Text nicht selbst überarbeiten wollen.

 

Und dann gibt es tatsächlich auch noch verzweifelte Eltern, die für ihre Kinder einen Ghostwriter suchen und den auch gerne bezahlen – erschreckend, aber wahr. Letztes Jahr habe ich eine Anfrage von einer Mutter bekommen, deren Tochter lange Zeit schwer krank war und bei der nun die Uhr aufgrund irgendwelcher Vorgaben der Uni tickte: Entweder würde die Tochter jetzt ihr Studium abschließen oder nie ... 

Ghostwriting ist keine banale Hilfe!

Wie Ghostwriter ihr Angebot rechtfertigen

Totenmaske mit Spinnweben als Bild für einen Ghostwriter

Ghostwritingagenturen stufen ihre Tätigkeit als simple Hilfe ein.

Auf Websites von Ghostwritingagenturen finden sich Hinweise wie: "Wir entlasten Sie und dadurch können Sie sich auf wichtigere Dinge in Ihrem Leben konzentrieren. Durch die Entlastung können Sie sich ohne Sorgen auf anstehende Klausuren, auf Ihren Nebenjob und andere wichtige Dinge konzentrieren, statt sich mit der Frage zu befassen, wie Sie eine Hausarbeit schreiben."

Daneben weist jeder Ghostwriter darauf hin, dass die von ihm geschriebene Arbeit nicht 1:1 an der Uni oder der FH vorgelegt werden darf. Die Arbeit soll nur als "Vorlage" dienen. Mit diesem "Trick" wälzen die Ghostwriter die Verantwortung auf die Studierenden ab. Dazu nur dieser Hinweis am Rande: Wer eine fremde Arbeit als "Vorlage" verwendet, muss diese zitieren. Aber darüber schauen Ghostwriter natürlich hinweg.  

Warum "schreiben lassen" kein Weg ist

  • Eine Arbeit, die Sie nicht selbst geschrieben haben, an einer Fachhochschule oder Universität als die eigene auszugeben, ist strafbar – und das ist gut so!
  • Ghostriting ist unfair, und zwar den Kolleginnen und Kollegen gegenüber, die ihre Hausarbeit selbst schreiben (und sich dabei oft ordentlich abmühen). 
  • Das wissenschaftliche Arbeiten kann jede/-r lernen! Es gibt unzählige Ratgeber und Beratungsangebote, die übrigens nur ein Bruchteil von dem kosten, was ein Ghostwriter verlangt. In dem Artikel Schluss mit dem Betrug! habe ich Alternativen zum Ghostwriting zusammengestellt.
  • Der Zweck (Zeitdruck, Krankheit etc.) heiligt nicht die Mittel. Und ja, wer einen Ghostwriter beauftragt, ist skrupellos.
  • Jeder weiß, dass er Hausarbeiten schreiben muss, um sein Studium abzuschließen. Und dass Hürden auftauchen, ist auch nicht ungewöhnlich. Sie zu meistern, ist Teil des Weges.

Auf die Hausarbeit folgen die Bachelor- und/oder die Masterarbeit

Wer schreibt diese Arbeiten?

Hausarbeiten sind die ersten kleinen Schritte hin zum Studienabschluss. Es wird damit das wissenschaftliche Schreiben in kleinem Rahmen geübt. Abhängig davon, wo eine Studentin oder ein Student gerade steht, warten noch die Bachelorarbeit und/oder die MasterarbeitSoll die dann auch jemand anderer schreiben?

Wenn ja, kann es spätestens dann richtig brenzlig werden, denn viele Fachhochschulen und Universitäten schieben dem unsauberen Geschäft inzwischen einen Riegel vor, indem sie die Studierenden ihre Abschlussarbeit verteidigen lassen. Das bedeutet: Es gibt eine Abschlusspräsentation, in der die Studierenden ihre Arbeit vorstellen müssen und zu ihr befragt werden. Wer dann zum Beispiel die zitierte Literatur nicht im Detail kennt, hat ein ernsthaftes Problem!

Sie möchten Ihre Hausarbeit selbst schreiben und kommen nicht so gut voran, wie Sie das geplant haben?
Ich unterstütze Sie gerne in einem Online-Coaching.  

Abbildungsnachweis:

Abbildung oben: Shutterstock.com, Fotonummer 376879774, Urheber ESB Professional.

Abbildung unten: Shutterstock.com, Fotonummer: 670087369, Urheber Joe Prachatree.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0