Fr

24

Feb

2017

Dinge, die das Leben leichter machen – Folge 1

Auslage mit Croissants

Ab nun möchte ich Ihnen gerne in meinem Blog immer wieder einmal Dinge vorstellen, die mir das Leben  leichter machen, vor allem das Arbeitsleben. Vielleicht ist hier ja auch Nützliches für Sie dabei.

Grundsätzlich fände ich es schön, wenn ich Ihnen jeweils am Ende des Monats berichten würde, welche neuen Gegenstände oder Tools bei mir Einzug gehalten und den ersten Nützlichkeitstest bestanden haben. Ob ich das durchhalte, weiß ich im Moment noch nicht. Außerdem kann ich vorab nicht sagen, ob bei mir tatsächlich jedes Monat neue Dinge oder Onlinetools Einzug halten werden. Aber lassen Sie uns das Ganze doch einfach probieren – vorausgesetzt, Sie haben Interesse? Gerne können Sie unten dazu einen Kommentar hinterlassen.

 

Nun aber in medias res. Gedanklich bin ich (obwohl wir schon Februar haben) im Jänner. Da habe ich eine Sache erworben, die sich für mich inzwischen als sehr nützlich herausgestellt hat, nämlich ...

Die Dropbox Pro bzw. Plus

Vermutlich kennen Sie die normale Dropbox. Das ist eine Cloud, in der Sie gratis 2 GB an Daten ablegen können. Auf der Suchenacheiner wesentlich größeren Cloud, die es mir auch ermöglicht, mit anderen Menschen ausgewählte Ordner zu nutzen, bin ich auf Dropox Business oder auch Dropbox für Teams gestoßen. Die war mir aber mit 10 Euro pro Monat und Nutzer zu teuer.

 

Letztendlich hat mich dann Frank Katzer darauf aufmerksam gemacht, dass es noch eine Variante dazwischen gibt, nämlich die Dropbox Pro (Update: seit 2. März 2017 heißt sie Dropbox Plus). Die bietet sagenhafte 1 TB Speicherplatz (also, gerade richtig für meine Berge an Bildern) und kostet 8,25 Euro im Monat (bei jährlicher Abrechnung).

Ich habe mich entschieden, um 39 Euro pro Jahr noch das 
Add-On dazuzubuchen. Damit kann ich gelöschte Dateien bis zu einem Jahr im Nachhinein wiederherstellen. In Anbetracht des Buches, das ich gerade schreibe, und der damit verbundenen Text- und Bildermenge, die für mich enorme Bedeutung haben, genau das Richtige. Ich fühle mich damit auf der sicheren Seite. Eine gute Investition!

Wie und wie oft sichern Sie Ihre Daten?

Je wichtiger Ihnen Ihre Daten sind, desto regelmäßiger sollten Sie sie natürlich sichern. Mein PC ist jetzt so eingestellt, dass alle Daten sofort in der Dropox Pro bzw. Dropbox Plus synchronisiert werden. Parallel dazu werde ich natürlich hin und wieder die Dateien auch auf eine meiner Festplatten überspielen.

Welches Tool ich nutze, um die Daten auf den Festplatten nur abzugleichen und nicht jedes Mal den ganzen Wust neu überspielen zu müssen, habe ich in diesem Artikel erklärt. Dort finden Sie auch den Hinweis, dass Sie mit drei verschiedenen Speicherplätzen  (zum Beispiel: PC und zwei externe Festplatten oder PC, eine externe Festplatte und die Dropbox) auf der sicheren Seite sind.

Zum Schluss ...

Warum ich auf die Dropbox Pro bzw. Plus umgestiegen bin, hat übrigens neben der Sicherungsmöglichkeit einen zweiten (ganz besonderen) Grund. Den verrate ich Ihnen in der nächsten Ausgabe der Dinge, die das Leben leichter machen! Wenn Sie die neue Reihe gut finden und nichts verpassen wollen, klicken Sie einfach auf das gelbe Kästchen und abonnieren Sie meinen Newsletter. 

workshops
newsletter

Abbildungsnachweis (Bild oben):

Shutterstock.com: Bildnummer: 223270786, Urheber: Julia Karo.
Bild nachträglich verändert (Beschriftung der Tafel).

Den Artikel teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0