Ein Bleistift und Text "Die zehn Regeln des Freewritings"
Früher habe ich mich mit der – mal stummen, mal expliziten – Überzeugung vor eine leere Seite gesetzt, sofort alles perfekt runterschreiben zu müssen. Mit diesem Anspruch habe ich meine kreative Beweglichkeit eingeschränkt und mein Schreiben blockiert. Der innere Druck, der sich in mir aufbaute, wenn es ums Schreiben ging, führte wiederum zu Vermeidungsverhalten. Ein gutes Gegenmittel gegen diesen lähmenden Rigorismus stellt das Freewriting dar!
Bezeichnet: Ist ein Coaching für die Uni-Arbeit wirklich erlaubt?
Ein Coaching ist weder verboten noch etwas Unseriöses. Auch gestandene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler holen sich Rat und profitieren von der Expertise ihrer Kolleginnen und Kollegen. Entscheidend ist, dass es eben um Beratung geht und niemand anderer für dich die Arbeit schreibt.

Stauen sich bei dir gerade die Schreibprojekte? Musst du noch mehrere Hausarbeiten oder Seminararbeiten schreiben? Oder musst du noch eine Hausarbeit schreiben und gleichzeitig stehst du in den Startlöchern mit der Bachelorarbeit oder Masterarbeit? Dann habe ich heute ein paar Tipps für dich.
Wie ausführlich darf man Quellen in einer Masterarbeit zitieren.
Unlängst hat mich jemand gefragt, wie man am besten mit Quellen in einer Masterarbeit umgeht. Also, wie ausführlich soll oder darf man Quellen zitieren? Ist es okay, ganze Absätze zu zitieren? Darauf möchte ich dir heute eine Antwort geben, ohne auf einzelne Fachbereiche einzugehen.

Immer wieder kommt es in Coachings vor, dass Studierende in der Startphase ihrer Masterarbeit verzweifelt sind, weil sie zu wenig Literatur finden. Doch so gut wie immer kann ich da Entwarnung geben! Denn auch wenn es nur zwei oder von mir aus drei oder vier Artikel zu dem Thema gibt, mit dem du dich in deiner Masterarbeit beschäftigen möchtest, ist das überhaupt kein Problem.
Ich schaffe die Uni-Arbeit nicht! Ich genüge nicht!
Hast du dir schon mal zugehört, was du dir den lieben langen Tag so erzählst, wenn es um deine Hausarbeit, Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation geht? Die meisten Studierenden sagen sich Sätze wie diese: 😢 Ich schaffe das nicht. 😢 Du wirst nie fertig werden. 😢 Ich kann das nicht.

Ist für das Projekt "Doktorarbeit", für das ich über einen sehr langen Zeitraum hinweg sehr viel Zeit in meinem Leben aufwenden muss, jetzt der richtige Zeitpunkt? Diese Frage ist überlebenswichtig! Gestatte mir bitte diese Dramatisierung, denn bei dieser Entscheidung, solltest du dir auch klar darüber werden, ob und wie du deinen Lebensunterhalt während der Promotion bestreitest.
Wenn du gerade eine Bachelorarbeit oder Masterarbeit oder vielleicht sogar deine Dissertation schreibst, ist es vermutlich besonders stressig. Die meisten Studierenden schreiben ihre Abschlussarbeit nämlich neben einem Job. Manche haben auch Kinder und/oder andere "Päckchen", die sie fordern. In dieser Situation ist ein Tagesplan besonders hilfreich!

Leo Schaffler hat nach rund 30 Jahren Berufsleben beschlossen, parallel zu seinem Job ein Masterstudium an der Donau-Universität-Krems zu absolvieren. Was dann auf ihn zugekommen ist, hat er unterschätzt.
Tastatur und Stift, Kaffeetasse | Bezeichnet: Abstract versus Einleitung
Das Abstract umfasst nur wenige Sätze, in denen du erklärst, worum es geht und vor allem was deine Ergebnisse sind. Die Einleitung ist viel ausführlicher. Hier stellst du dein Thema, die Methode(n) etc. genau vor.

Mehr anzeigen